Die Aufgaben des IBBK

Die IBBK Fachgruppe Biogas GmbH ist seit 2001 als Dienstleister, Beratungsorganisation und Schulungsanbieter im Bereich Biogas tätig. IBBK steht für Internationales Biogas und Bioenergie Kompetenzzentrum, Fachgruppe Biogas für den thematischen Schwerpunkt der Arbeit.
 
Unsere Kunden kommen aus Deutschland, Europa und dem außereuropäischen Ausland. Durch unsere Arbeit im In- und Ausland sowie unsere Tätigkeit als Berater, Trainer und unsere Projektarbeit kennen wir die weltweiten Entwicklungen ebenso gut wie nationale oder auch regionale Biogas-Themen. Zudem ist das IBBK eine Plattform von und für Experten und Biogaspraktikern. In Kombination mit unserem Wissen ermöglicht uns dieses Netzwerk die Bearbeitung so ziemlich jeder Fragestellungen rund um das Thema Biogas.

IBBK in Zahlen

  • Gründung im Jahre 2000
  • Im Zeitraum 2001 bis 2018 haben sich im Rahmen der von uns angebotenen Biogasschulungen insgesamt 2.000 Teilnehmer weitergebildet
  • Seit 2009 werden auch englischsprachige Kurse im In- und Ausland sowie Study Tours angeboten, mit bisher knapp 600 Teilnehmern
  • International haben in 28 Ländern Schulungen des IBBK stattgefunden
  • In wissenschaftlicher Zusammenarbeit hat das IBBK mit über 30 Universitäten und Forschungseinrichtungen an über 50 Projekten gearbeitet
  • Seit seiner Gründung hat das IBBK über 130 Projektstudien erstellt
  • Die vom IBBK ausgerichteten internationalen Fachkonferenzen wurden von über 2.000 Teilnehmer besucht

Die Historie des IBBK

Der Name IBBK steht für ‘Internationales Biogas und Bioenergie Kompetenzzentrum”.

2000:

Die IBBK Fachgruppe Biogas GmbH wurde 2000 gegründet von Dipl. Agrarbiologe Michael Köttner, dem ehemaligen Leiter und Mitbegründer des ‘Fachverband Biogas.e.V‘ (1991 – 2000).
Aufgrund der schon damals langjährigen Biogas Erfahrung von Michael Köttner, bestand die Haupttätigkeit des IBBK in Beratungstätigkeiten, bei der seine Expertise für Machbarkeitsstudien und Forschungsprojekte angefragt wurde. 

2001:

Im Jahre 2001 wurde dem IBBK der gemeinnützige Verein FnBB (Fördergesellschaft für nachhaltige Biogas- und Bioenergienutzung e.V.) angegliedert. Die Aufgabe des Vereins ist das IBBK im Bereich der gemeinnützigen Projekte und der Lobbyarbeit zu unterstützen.

2004:

Schnell wuchs der Bedarf nach Schulungen für die junge Biogas Branche. So wurden ab 2004 Schulungen auf nationaler und ab 2009 auf internationaler Ebene erarbeitet und angeboten.

2012:

Seit 2012 engagiert sich die IBBK Fachgruppe Biogas GmbH zusammen mit weiteren namhaften und etablierten Schulungsanbietern im Schulungsverbund BIOGAS

2015:

Seit 2015 besteht der Beratungsauftrag vom Land Baden-Württemberg und ELER für eine unabhängige Beratung vom IBBK für geplante und bestehende Anlagen. Diese Beratung wird vom Auftraggeber mit 50% bezuschusst.

Der Beratungsauftrag wurde im Jahr 2018 erneuert. Die Förderung wurde hierbei auf 80 % erhöht.

Heute haben sich die Schulungen auf die drei Bedarfs-Ebenen verdichtet:
Etabliert = #INTENSIV | Aufstrebend = #HANDS ON | Potenzial = #TRAINING
Neben den Machbarkeitsstudien werden heute vermehrt die unabhängigen Beratungen für geplante und bestehende Anlagen, gemäß dem Beratungsauftrag vom Land Baden-Württemberg, angeboten.
Das zweite Standbein sind auch weiterhin die EU geförderten Forschungsprojekte, die in Partnerschaft mit Universitäten und Organisationen in Europa ausgeführt werden.

Haben Sie Fragen oder Vorschläge? Wir kümmern uns darum!

IBBK Kunden und Partner aus der Wissenschaft

IBBK Kunden und Partner aus Industrie und Organisationen

Newsletter Anmeldung

Mit Cookies ermöglichen wir Ihnen die optimale Nutzung unserer Website.
Mehr dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.