Banner_NoAW-Webinar

25. November 2020

Webinar von 10:00–13:00 Uhr

Landwirtschaftliche Reststoffe gewinnbringend und DüV-konform nutzen

Biogasanlagen stehen aktuell in der Herausforderung, Mais und Getreide durch andere Einsatzstoffe zu ersetzen, damit wirtschaftlich zu arbeiten und das erzeugte Gärprodukt entsprechend der neuen DüV auszubringen.

Als alternativer Einsatzstoff wird häufig Stroh genannt. Jedoch erfordert der Einsatz von Stroh häufig eine Aufbereitung, damit es in der Biogasanlage optimal umgesetzt werden kann. Viele Ansätze zur Aufbereitung erfordern einen hohen Energie- oder Chemikalieneinsatz. Das Projekt „No Agricultural Waste (NoAW)“ – zu deutsch: Keine landwirtschaftlichen Reststoffe – hat sich unter anderem diesem Theme gewidmet und technische Lösungen untersucht.

Gleichzeitig steigen die Anforderungen an die Gärproduktausbringung. Beide Themen werden im Webinar betrachtet und entsprechende Ergebnisse des Projektes NoAW vorgestellt.

Ergänzend stellt Dr. Manfred Dederer vom Regierungspräsidium Stuttgart die aktuellen Anforderungen der DüV vor. Peter Schießl/ Schießlhof GbR zeigt, wie er auf seinem Betrieb die Nährstoffe aus dem Gärprodukt über den Ansatz der Präzisionsdüngung optimal ausbringt und welche Erfahrungen er mit der eingesetzten Technik gemacht hat.

Dieses Webinar ist ideal für:
+ Anlagenbetreiber
+ Landwirte
+ Projektierer
+ Anlagenhersteller
+ Berater

Gebühren pro Teilnehmer:
Aufgrund der EU-Förderung kostenfrei. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Plattform für das Webinar:
Edudip

Programm:

10:00–10:15 Uhr

 

10:15–10:45 Uhr

 
10:45–11:00 Uhr
 

11:00–12:00 Uhr

 

12:00–12:30 Uhr


12:30–13:00 Uhr

Das Projekt NoAW – Stoffliche Sektorkopplung an Biogasanlagen
Katrin Kayser, IBBK Fachgruppe Biogas GmbH

Aufschlussverfahren für faserreiche Einsatzstoffe
Katrin Kayser, IBBK Fachgruppe Biogas GmbH

Kurze Pause
 
Aktuelle Anforderungen der Düngeverordnung
Dr. Manfred Dederer, Regierungspräsidium Stuttgart
 
Praxiserfahrung: Präzisionsdüngung mit NIRS & GPS
Peter Schießl, Schießlhof GbR
 

NoAW-Lösungen zur Gärproduktaufbereitung
Katrin Kayser, IBBK Fachgruppe Biogas GmbH

Veranstalter:

BIOGAS-INTENSIV-Veranstalter_IBBK

Das Projekt, in dessen Rahmen das Webinar stattfindet, wird gefördert durch Horizont 2020, dem Rahmenprogramm der Europäischen Union für Forschung und Innovation (Fördervertrag Nr. 688338)

Newsletter Anmeldung

Voranmeldung zu Biogas INTENSIV
Kirchberg / Jagst, Winter 2020 (KW50)

Fast geschaft! 49%

Mit Cookies ermöglichen wir Ihnen die optimale Nutzung unserer Website.
Mehr dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.