6.-8. Oktober 2020

Schwäbisch Hall, Baden-Württemberg
Fortschritt bei der Aufbereitung und Nutzung von Gülle- und Gärprodukten
Konferenz mit Fachausstellung und Exkursion

 

Wichtige Informationen bezüglich Ihrer Konferenzteilnahme

Einschränkung der Teilnehmer-Anzahl – Hybride Live-Online-Durchführung

Durch die bestehenden Corona-Richtlinien des Veranstaltungsortes ist nur eine begrenzte Anzahl an Teilnehmern im Raum erlaubt. Laut Landesverordnung vom Juli 2020 sind dies in unserem Fall 100 Personen.

Stand Anfang August 2020 ist diese Anzahl bereits erreicht.

Aus diesem Grund werden wir alle Präsentationen der Konferenz per Livestream über das Internet übertragen. Dadurch können Sie an der Konferenz teilnehmen, auch wenn Sie nicht reisen können (oder wollen). Die Online-Teilnahme ist nicht kostenfrei – eine Anmeldung und Bezahlung im Vorfeld ist Bedingung zur Teilnahme.

Diese Hybridlösung aus Live- und Online-Veranstaltung erlaubt es uns in diesen schwierigen Zeiten, so viele Teilnehmer wie möglich den Zugang zur Konferenz zu ermöglichen.

Die Anmeldung zur Online-Teilnahme erfolgt auf dem regulären Weg über den orangenen Anmeldebutton unten oder rechts.

Wenn Sie sich auf die Warteliste zur Live-Teilnahme an der Konferenz in Schwäbisch Hall setzen lassen möchten, vermerken Sie dies bitte bei Ihrer Anmeldung mit dem entsprechenden Haken im Formular. Sollten sich die Corona-Maßnahmen des Veranstaltungsorts so ändern, dass doch mehr  Teilnehmer zugelassen sind, werden wir Ihnen dies unmittelbar mitteilen.

Den Zugang zur Live-Übertragung der Konferenz erhalten Sie einige Tage vor der Veranstaltung per E-Mail.

Alle bisher eingegangenen Anmeldungen, die von uns bestätigt wurden, sind zur Teilnahme an der Konferenz vor Ort in Schwäbisch Hall zugelassen.

Alle Anmeldungen, die wir ab jetzt erhalten (Stand: 5. August 2020) nehmen Online an der Veranstaltung teil.

Die Problematik ist groß!

In vielen Regionen ist viel zu viel Stickstoff und Phosphat im Boden.

Hier kann aufbereitete Gülle und Gärrest eine entscheidende Rolle spielen – und sogar einen finanziellen und nährstofflichen Mehrwert für beide Seiten bieten:

  • Ackerbauer müssen nicht auf importierte Mineraldünger zurückgreifen
  • Aufbereiter nutzen lokale Nährstoffe und erhalten die Kreislaufnutzung

Doch um von Gülle und Gärrest zu einem hochwertigen Dünger aufzubereiten, muss diese behandelt werden. Ein hoher Wasseranteil und schwankende Qualität sind nur zwei der Herausforderungen.

Es sind technologische Lösungen zur Aufbereitung und Verwertung gefragt!

Eine zeitgemäße Gülle- und Gärrestaufbereitung muss mehrere Probleme lösen:
  • Erhalt und Export der Nährstoffe (anstelle vom Import in Form von Mineraldüngern)
  • Verbesserung der Transportierbarkeit
  • Senkung der Entsorgungskosten
Und genau hier kommen Sie als Forscher, Praktiker, Anlagenbauer oder Technologieanbieter ins Spiel.
 
Unter dem Motto “Wissenschaft trifft Praxis” veranstalten wir eine 2-tägige Konferenz, die den neuesten Stand der Wissenschaft und erfolgreiche Beispiele der Umsetzung thematisiert.
 
Die Themenschwerpunkte beinhalten neben dem aktuellen Stand der Technik, Fortschritte der Bioökonomie und Nachhaltigkeit, sowie Ausblicke in vielversprechende Innovationen und neue Forschungsansätze.
 
Parallel zur Konferenz findet eine Firmenausstellung statt.
 
Als Unternehmen können Sie sich hier mit Ihren Lösungen und Technologien einem Fachpublikum präsentieren. Hier kommen Sie mit “warmen” Kontakten zusammen.
 
Als Teilnehmer erhalten Sie direkten Einblick in den aktuellen Stand der Technik. Hier können Sie die neuesten Aufbereitungstechnologien selbst anfassen.
 
Am dritten Tag der Veranstaltung haben Sie die Möglichkeit an einer organisierten Exkursion zu zwei unterschiedlichen Gülle- und Gärrestaufbereitungsanlagen teilzunehmen. Sie erleben im Rahmen dieser geführten Tour den täglichen Anlagenbetrieb hautnah.
 

Durch den direkten Kontakt mit dem Betreiber und lokalen Experten können Sie sich auf den aktuellen Stand bringen. Beide Anlagen sind einzigartig und gelten als Pioniere der innovativen Gülle- und Gärrestaufbereitung.

*Änderungen im Programmablauf vorbehalten
Call-For-Papers-ohne-Text

Erreichen Sie Anerkennung und neue Kontakte im Rahmen dieser Veranstaltung.

Die Konferenz mit Firmenausstellung wird von mindestens 100 Fachteilnehmern besucht und bietet die ideale Gelegenheit zum Austausch und zur Weiterbildung.

Normaler Preis: 250€

Anmeldung für Online-Zugang zur Konferenz

Teilnahmegebühr: 250€

Abendempfang: 35 € Exkursion: 120 €

Jetzt 55€ Sparen

Early bird bis 31.07.2020

Abendempfang: 35 €
Exkursion: 120 €

Alle Preise verstehen sich zzgl. 16% MwSt.

Eine Übersicht der Unterkünfte in der Stadt Schwäbisch Hall finden Sie unter diesem Link: HOTELLISTE

Alternativ empfehlen wir Ihnen auch airbnb.de

Themenblöcke der Konferenz

  1. Stand der Technik
  2. Klimapositive Landwirtschaft
  3. Ergebnisse aus Praxiserfahrungen
  4. Innovationen, Blick in die Zukunft
  5. Firmenforum

Wir freuen uns über alle Einreichungen zu einem der 6 Konferenzthemen, die wir erhalten haben.

Zu- oder Absagen bezüglich der eingereichten Abstracts wurden Mitte Juni verschickt.

Die wichtigsten Termine

  • 15. Mai 2020 – Abgabefrist Call for Papers
  • Mitte Juni 2020 – Abstracts Zu- oder Absage
  • Mitte Juni 2020 – Veröffentlichung des Konferenzprogramms
  • 25. September 2020 – Abgabefrist PPT
  • 6.-8. Oktober 2020 – Konferenz

Für Fachbesucher

Vorsprung durch Information:

Durch den direkten Kontakt mit den Referenten und Ausstellern derKonferenz erhalten Sie Antworten auf Ihre direkten, spezifischen Fragen zur Herausforderung der Gülle- und Gärrestaufbereitung.

Corona-Maßnahmen im Veranstaltungsort

Die Konferenz wird im 500 Jahre alten Neubausaal in der Altstadt Schwäbisch Halls durchgeführt.

Um einen sicheren und reibungslosen Ablauf der Veranstaltung sicherzustellen, werden wir unter anderem folgende Hygienemaßnahmen durchführen: 
  • regelmäßige Desinfektion der häufig genutzten Oberflächen bzw. Bereiche
  • Installation von Desinfektionsstationen an Ein- und Ausgängen
  • Ein- und Ausgang voneinander getrennt
  • Maskenpflicht bei Bewegung durch den Konferenzbereich (aber nicht z.B. in Einzelgesprächen oder beim Mittagessen)
  • Stehtische statt Sitzbänke für die Verpflegung während Kaffee- und Mittagspausen
Diese Maßnahmen entsprechen den offiziellen Hygienevorschriften des Landes Baden-Württemberg bzw. der Stadt Schwäbisch Hall vom Juli 2020 und passen sich an Änderungen innerhalb dieser an.

Exklusive Sponsoring-Möglichkeiten

Präsentieren Sie Ihr Unternehmen einem Fachpublikum.

Für eine begrenzte Anzahl an Sponsoren besteht die Möglichkeit, als Premium-Teilnehmer dieser Veranstaltung von Exklusivleistungen zu profitieren.

Dies beinhaltet unter anderem:

  • Darstellung Ihres Logos mit Verlinkung auf allen Veröffentlichungen der Veranstaltung
  • Ein Ausstellungsstand bei der Firmenausstellung
  • Freier Eintritt für zwei Personen inkl. Pausenverpflegung und Tagungsunterlagen
  • Freier Eintritt für zwei Personen zum kulinarischen Netzwerkabend
  • Programm-Slot, um Ihre Produkte und Dienstleistungen zu präsentieren
  • Exklusiver Stellplatz für ein Roll-Up direkt an der Bühne
  • Und vieles mehr.

Für weitere Informationen zum Angebot laden Sie gleich die unten verlinkte Broschüre herunter.

Stellen Sie Ihre Interessensbekundung bitte entweder telefonisch an +49 (0) 7954 926 203 oder schriftlich per email an sal@ibbk-biogas.com

Firmenausstellung

Durch die kompakte Ausstellungsfläche können wir nur eine bestimmte Anzahl an ausstellenden Firmen zulassen weshalb wir eine frühzeitige Anmeldung empfehlen.

Enthalten im Ausstellerpaket:

  • Zugang zur Konferenz für 1 Person inkl. Pausenverpflegung und Tagungsunterlagen (Wert: 250 €)
  • Ticket für den kulinarischen Netzwerkabend für 1 Person (Wert: 35 €)
  • Ausstellungsstand mit 6 m² Stellfläche (Wert: 600 €)
  • 1 Tisch und 2 Stühle
  • Stromanschluß an jedem Stand
  • Internetzugang über WLAN
  • 50 % Rabatt auf die Teilnahmegebühr einer zweiten Person zur Standvertretung (Wert: 125 €)

Laden Sie hier die Infobroschüre für Aussteller und Sponsoren herunter um sich frühzeitig die besten Stellplätze zu sichern.

Buchen Sie Ihren Ausstellungsplatz bitte schriftlich mit einer informellen Anfrage per email an sal@ibbk-biogas.com

Bestätigte Aussteller

  • Baur Folien GmbH
  • Dr.-Ing. Ritter Apparatebau GmbH & Co. KG
  • Awite Bioenergie GmbH
  • Sattler Ceno TOP-TEX GmbH
  • agriKomp GmbH
  • Medium-Control-Systeme – Franke & Hagenest GmbH
  • Biogastechnk Süd GmbH

Kulinarischer Netzwerkabend

Am Abend des ersten Konferenztags, dem 6. Oktober 2020, veranstalten wir den kulinarischen Netzwerkabend.

Direkt in der historischen Altstadt Schwäbisch Hall, ein Steinwurf entfernt von der ikonischen Schwäbisch Haller Treppe wird ein gemütlicher Abend mit lokalem Essen, Bier und Wein stattfinden.

Dieses Treffen ist perfekt für den Austausch untereinander und das  Kennenlernen in gemütlicher Atmosphäre.

Um sich einen der limitierten Plätze zu sichern, registrieren Sie sich bei der Konferenzanmeldung direkt mit für den kulinarischen Netzwerkabend an.

(Das letzte Mal war der kulinarische Netzwerkabend vollständig ausverkauft und wir mussten die Anmeldung vorzeitig schließen.)

Die Anmeldung zum kulinarischen Netzwerktreffen und der Exkursion sind wegen der aktuellen Corona-Einschränkungen nur unter Vorbehalt möglich. Dies bedeutet, dass wir Ihnen bei jetziger Anmeldung einen Platz reservieren, diesen aber noch nicht in Rechnung stellen.

Sobald die Verhältnisse klarer sind bestätigen wir Ihre Anmeldung dafür und schicken Ihnen eine separate Rechnung zu.

Exkursion

Am dritten Tag der Veranstaltung, dem 8. Oktober 2020 können Sie an der Exkursion zu zwei unterschiedlichen Projekten mit dem Fokus auf Gülle- und Gärrestaufbereitung teilnehmen.

Sie erleben im Rahmen der geführten Tour den täglichen Anlagenbetrieb hautnah. Durch den direkten Kontakt mit dem Betreiber und lokalen Experten können Sie sich auf den aktuellen Stand bringen.

Das Exkursionsprogramm wird vorraussichtlich Anfang Juli veröffentlicht.

Teilnahmeplätze für Exkursion stark begrenzt.

Die Teilnahme an der Exkursion ist nicht in der Teilnahmegebühr für die Konferenz enthalten. Wenn Sie sich also dafür interessieren setzen Sie bitte beim Anmeldeformular den Haken bei “Exkursion”.

Kurzfristige Änderungen vorbehalten

Die Anmeldung zum kulinarischen Netzwerktreffen und der Exkursion sind wegen der aktuellen Corona-Einschränkungen nur unter Vorbehalt möglich. Dies bedeutet, dass wir Ihnen bei jetziger Anmeldung einen Platz reservieren, diesen aber noch nicht in Rechnung stellen.

Sobald die Verhältnisse klarer sind bestätigen wir Ihre Anmeldung und schicken Ihnen eine separate Rechnung zu.

VERANSTALTER / MITVERANSTALTER

Schloss-Logo

SPONSOR

KOOPERATIONSPARTNER

MEDIENPARTNER

VERANSTALTUNGSORT: Neubausaal Schwäbisch Hall, Rosenbühl 14, 74523 Schwäbisch Hall

Newsletter Anmeldung

Voranmeldung zu Biogas INTENSIV
Kirchberg / Jagst, Sommer 2020 (KW27)

Fast geschaft! 49%

Mit Cookies ermöglichen wir Ihnen die optimale Nutzung unserer Website.
Mehr dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.